Neuigkeiten

 

!!! ACHTUNG: Simon-und-Judas-Kirche wieder zum stillen Gebet geöffnet !!!

Zurzeit besteht für die Kirchen in Niedersachsen die Möglichkeit, ihre Türen zum stillen Gebet zu öffnen, da weiterhin keine Gottesdienste stattfinden können.

Auch die Simon-und-Judas-Kirche ist wieder am Sonntag, 26. April von 11 bis 17 Uhr zum stillen Gebet geöffnet. Wir bitten jedoch darum, die entsprechenden Regelungen vor Ort und Hinweise der Aufsichtsperson zum Schutz vor Ansteckungen zu beachten.

Der Kirchenvorstand

 

Aktion: "Kirche frei Haus"

Liebe Gottesdienstbesucher,

wir vom Kirchenvorstand freuen uns, Sie regelmäßig in den Gottesdiensten unseres Kirchspiels begrüßen zu dürfen. Leider ist dies seit einiger Zeit nicht möglich, aufgrund der momentan hohen Ansteckungsgefahr mit dem COVID 19-Virus. Dass keine Gottesdienste mehr stattfinden und wir diese nicht mit Ihnen persönlich feiern können, finden wir sehr schade. Doch Not macht ja bekanntlich erfinderisch und so haben wir uns gedacht: Wenn Sie nicht zum Gottesdienst kommen können, kommt der Gottesdienst zu Ihnen, jedenfalls in kleiner, schriftlicher Form zum Mitnehmen, sozusagen: „Kirche frei Haus“. Jede Woche ein paar Gedanken, ein Gebet, ein Lied etc auf einem Faltblatt in einer Prospektbox an zentralen Orten unseres Gemeindelsebens. Bitte bedienen Sie sich reichlich und denken Sie auch an ein Exemplar für Verwandte und Bekannte, die das Haus momentan nicht verlassen können.

Die Standorte der Prospektboxen sind: Gemeindehaus Basse (Kirchstr. 10); Johannes-Kapelle Metel (Kapellenstraße); Kapelle in Scharrel (Ahornkamp); St. Vitus-Kapelle Suttorf (In Suttorf 28).

Die einzelnen Ausgaben können Sie auch hier herunterladen.

Auch wenn wir nicht real zusammen sein können, so sind wir es doch in Andacht und Gebet.

Alles Gute wünscht Ihnen der Kirchenvorstand!

 

Hinweise bzgl. COVID-19-Virus

 

Aufgrund der momentanen Situation in Bezug auf das COVID 19-Virus (auch „Corona-Virus“ genannt) erleben wir in unserer Gesellschaft massive Einschränkungen und es werden sicherlich noch einige weitere hinzukommen. Auch das kirchliche Leben mit seinen vielen Gruppen, Kreisen und Aktivitäten ist hiervon massiv betroffen. Alle Beteiligte im Kirchenkreis versuchen alles Mögliche zu tun, um Risikogruppen zu schützen und dennoch im Rahmen unserer momentan beschränkten Möglichkeiten als Kirche aktiv zu sein.

 

Daher hat der Kirchenvorstand in einer Sondersitzung folgende, ähnlich den anderen Gemeinden der Region und an die Empfehlungen der Landeskirche angelehnte Beschlüsse gefasst:

 

- Bis einschließlich Sonntag, 19. April entfallen alle regulären Gottesdienste. Ersatzweise werden sonntags um 10 Uhr die Glocken der Simon-und-Judas-Kirche, sowie der Kapellen im Kirchspiel zu hören sein, um zu einem Moment der Andacht und Stille, sowie des Gebets zu Hause aufzurufen.

 

- Taufen/Trauungen werden erst nach den Sommerferien stattfinden.

 

- Trauerfeiern finden vorerst in verkürzter Form nur im engsten Familienkreis auf dem Friedhof statt. Nach Abebben des Virus wird es einen gemeinsamen Trauergottesdienst für alle von dieser Regelung betroffenen Angehörigen geben.

 

- Der Konfirmandenunterricht fällt aus, solange die Schulen geschlossen sind.

 

- Die Konfirmationen sind auf einen Termin nach den Sommerferien verschoben.

 

- Alle Treffen der Gruppen und Kreise unserer Kirchengemeinde finden vorerst nicht statt

 

- „Geburtstagskinder“ erhalten weiterhin den Geburtstagsgruß, es findet aber kein Besuch durch Kirchenvorsteher*inne oder/und Pastor statt

 

- Es wird einen Einkaufshilfsdienst geben, der für Erkrankte Einkäufe tätigt. Nähere Informationen erhalten Sie über Pastor Jan Mondorf

 

- Das Gemeindebüro ist für den Publikumsverkehr geschlossen, telefonisch aber zu den gewohnten Zeiten zu erreichen (dienstags und donnerstags zw. 9 und 11 Uhr, Tel.: 05032 - 22 38)

 

- Zudem erreichen Sie Pastor Jan Mondorf unter Tel.: 0151 - 58 53 10 82

 

Wir bitten zu beachten, dass es sich hierbei um situationsbedingte Regelungen handelt, die durch das jeweilige Tagesgeschehen jederzeit eine Änderung erfahren können. Änderungen erfahren Sie an dieser Stelle oder über die Internetseite der Landeskirche (www.evlka.de). Hier erfahren Sie auch, wenn es weitere Alternativangebote zu Gottesdiensten gibt.

 

Wir hoffen auf eine baldige Besserung der Lage, wissen uns von Gott begleitet und wünschen allen Kranken Genesung, Kraft und Gottes Segen!

 

Gott spricht: „Habe ich dir nicht geboten: Sei getrost und unverzagt? Lass dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der HERR, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst.“ (Jos 1,9)

 

                                                                                                                                                                                                                                                   Der Kirchenvorstand

 

Jahreslosung 2020

„Ich glaube; hilf meinem Unglauben“ (Mk 9,24)

Subscribe to Kirchengemeinde Basse RSS